Erklärung von UPS zu Sklaverei und Menschenhandel

Erklärung von UPS zu Sklaverei und Menschenhandel

Diese Erklärung zu Sklaverei und Menschenhandel wurde unter Einhaltung des Abschnitts 54 des Modern Slavery Act 2015 (Vereinigtes Königreich) für das Geschäftsjahr bis zum 31 Dezember 2022 im Namen von UPS Limited, UPS SCS (UK) Limited, Polar Speed Distribution Limited, Marken Limited, UPS Global Treasury PLC und Marken Time Critical Express Limited (die "Unternehmen") erstellt. Die Erklärung beinhaltet die von den Unternehmen ergriffenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass in keinem Bereich ihrer Geschäftstätigkeit oder Lieferketten Sklaverei oder Menschenhandel stattfindet.

Nur wir bei Marken stellen Ihnen einzigartige End-to-End-Kapazitäten und Experten zur Verfügung, die Sie durch jede Phase Ihres pharmazeutischen Programms führen – von klinischen Studien bis hin zur Vermarktung.

UPS unterstützt in vollem Umfang die Bewahrung und Förderung der grundlegenden Menschenrechte in Bezug auf seine weltweite Geschäftstätigkeit und die Unternehmen verpflichten sich den Bemühungen der Regierung des Vereinigten Königreichs, moderne Sklaverei (d. h. Sklaverei, Zwangsarbeit und Menschenhandel) aus globalen Lieferketten zu verbannen.

Es wird eine gemeinsame, auf die gesamte UPS-Unternehmensgruppe angewendete Norm mit arbeitsbezogenen Richtlinien und Maßnahmen eingehalten, die die Grundlage für diese Erklärung bildet.

Marken-Logo

Das Verständnis dafür, warum wir uns anpassen müssen, und die ständige Frage, wie wir das, worauf es ankommt, verändern können, sind die Grundlage dafür, dass wir weiterhin erfolgreich sein können.